7 Happy Tipps gegen Winterblues

Kalte Regentage, Wind und wenig Tageslicht schlagen dir aufs Gemüt? Muss nicht sein. Mit unseren 7 Happy Tipps bleibst du auch in der kalten Jahreszeit in Balance.

1. Nicht nur essen, sondern nähren: Regelmässige, warme Mahlzeiten sind jetzt besonders wichtig. Saisonale Lebensmittel, gute Öle und Fette und vor allem, nimm dir Zeit fürs Essen.

 Kräuter und Gewürze in die tägliche Ernährung einbauen.

Kräuter und Gewürze in die tägliche Ernährung einbauen.

2. Kräuter und Gewürze wie Ingwer, Kurkuma, Salbei und Rosmarin unterstützen das Immunsystem, sorgen für eine gute Verdauung und wirken ausserdem gegen freie Radikale. Jeden Tag ein bisschen davon ist die beste Gesundheitsvorsorge.

 Selbstmassage als Self-Care Ritual

Selbstmassage als Self-Care Ritual

3. Glückshormone boosten: Oxytocin, welches durch Berührung ausschüttet wird, ist ein lebenswichtiges Hormon dass neben anderen Glückshormonen ausschlaggebend für unsere emotionale Balance ist. Regelmässige Selbstmassage, abends sich selbst eine Fussmassage gönnen oder last but not least, Umarmungen. Und damit ist nicht das förmliche Bussi links Bussi recht gemeint, sondern eine richtig herzliche und ja darf einige Sekunden dauernde Umarmung sein. 

4. Schwitzen: Sauna, Dampfbad, Infrarot - alles was dich ins Schwitzen bringt, fördert dein Immunsystem und lässt Viren und Giftstoffe keine Chance.

5. Warm anziehen, Handy ausschalten und raus in die Natur. So oft wie möglich das Tageslicht nutzen um natürliches Vitamin D tanken. Bäume, Wald und die Stille der Natur schenken ausserdem Ruhe im Geist und wir können mal so richtig tief durchatmen.

 Triff Menschen, die dir gut tun.

Triff Menschen, die dir gut tun.

6. Mach mal was Neues: Tanzen, Karate oder ein Malkurs? Was wolltest du schon immer mal machen und hast dir nie die Zeit dafür genommen? Gab es ein Hobby in deiner Jugend dass du irgendwann aufgegeben hast? Gib deinem Gehirn Futter in Form von neuen Aufgaben,. Triff neue Menschen und vor allem umgib dich mit Menschen die dir gut tun. 

7. Die 3 Fragen für jeden neuen Tag:
Dankbarkeit: Wofür bin ich dankbar? Mein sauberes weiches Bett, gutes Essen, eine warme Tasse duftenden Tee, meine Familie, meine Arbeit…
Es gibt so viel Schönes in unserem Leben. Wertschätzen wir wieder mehr was wir haben.
Self Care: Was kann ich heute für mich tun? Sport machen, Musik hören, ins Yoga gehen, mir Zeit für mich nehmen…
Fürsorge: Was kann ich heute für andere tun? Jemanden einen Sitz in der U-Bahn anbieten, die Tür aufhalten oder einfach einem fremden Menschen ein Lächeln schenken…

Oft sind es die kleinen Dinge im Leben, die viel und Grosses bewirken.  Think healthy - be happy.

Namasté,
Dein E5 Team