Kitchari - das Ayurveda Detox Gericht

Ayurvedisches Kitchari mit Süßkartoffel und Babyspinat

Rezept für 1 Person:

Zutaten:

50 gr Mung Dal (Bio) / 50 gr Basmatireis                                                                                            ½ mittelgroße Süßkartoffel
1 kleine Zimtstange
1 Stück Ingwer (ca. 3 cm)
1 Stück Stangensellerie
1 TL Kurkuma
1 TL Koriander gemahlen
1/2 TL Kreuzkümmel gemahlen
1/2 TL Bockshornklee gemahlen
1/3 TL Asafötida
1 EL Ghee (geklärte Butter)
etwas frische, grüne Chili (optional)
frische Petersilie oder Koriandergrün
einen Spritzer Limette
100 gr Babyspinat
1/2 TL getrockneter Majoran
1/2 TL Fenchelsamen
1 TL Ghee
Salz + Pfeffer

Zubereitung:

Mung Dal in einem Sieb gut abspülen, die Süßkartoffel schälen und würfelig schneiden. Den Stangensellerie und den geschälten Ingwer klein schneiden. Den Mung Dal und den Basmatireis mit der Zimtstange in ca. 500 ml Wasser aufkochen. Schaum, der beim Aufkochen entsteht, abschöpfen. Die geschnittene Süßkartoffel und den Stangensellerie hinzufügen und weiter köcheln lassen – ca. 10-15 min. Das Ghee in einer kleinen Pfanne erwärmen, die Gewürze dazu geben und kurz rösten (auf kleiner Flamme) und zum Schluß den klein geschnittenen/geriebenen Ingwer dazu geben. Das „Gewürz-Masala“ zum Kitchari hinzufügen, sorgfältig vermengen und noch einige Minuten köcheln lassen.

In einer Pfanne 1 TL Ghee auf kleiner Flamme erhitzen, die Fenchelsamen und den Majoran beigeben und kurz anrösten. Den gewaschenen Babyspinat hinzufügen und 2-3 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das fertige Kitchari mit Salz, Pfeffer und dem Saft einer halben Limette abschmecken, den Babyspinat dazugeben und mit fein gehackter Petersilie oder Koriandergrün bestreuen und servieren. 

Als “Topping” empfehlen wir gerösteten, schwarzen Sesam oder geröstete Cashewkerne.

Mahlzeit & Namasté

Eure Marion