Ayurveda für Frauen

Abgekochtes Wasser trinken, mehr Routine im Alltag, ein Mal täglich Entspannen – alles kleine Helfer, wie du mit Ayurveda deine Gesundheit und deine weibliche Intuition stärkst.

Unsere 7 Tipps aus dem E5 Ayurveda & Yoga Zentrum in Wien, mitten im ersten Bezirk.

In den letzten 15 Jahren in denen mich Ayurveda täglich begleitet, habe ich immer wieder festgestellt, dass es die kleinen Dinge sind, die oft Grosses bewirken.

7 Ayurveda Tipps für die Gesundheit der Frau

  1. Bringe Routine in deinen Tagesrhythmus. Regelmässige Essens- und Schlafenszeiten bringen deine Energien in Balance. 
  2. Beginne den Tag mit einer Tasse warmem abgekochtem Wasser. Das reinigt und bringt den Stoffwechsel auf  Touren.
  3. Gönne dir 1 x wöchentlich eine Selbstmassage mit einem auf dich abgestimmten ayurvedischen Kräuteröl. Die Massage regt den Lymphfluss an und wirkt entschlackend. Gleichzeitig entspannt dieses Ritual den Geist.
  4. Beobachte deinen Zyklus. Durch unseren weiblichen Körper haben wir das grosse Glück einmal im Monat ein natürliches Detox zu durchlaufen. Gib dir während diesem natürlichen Reinigungsprozess die nötige Auszeit. Ein zyklusgerechtes Yoga und Meditation unterstützen in diesen Tagen viel mehr als z. B. Ausdauersport.
  5. Halte täglich einmal Inne. Lege dabei deine Hände auf deinen Bauch und atme 10 x durch die Nase tief ein und aus. Spüre, wie sich deine Hände mit dem Rhythmus des Atems bewegen.
  6. Ayurveda Frauenpflanzen wie Shatavari (wilder Spargel), Ashwagandha (Winterkirsche oder auch „indischer Ginseng“) und Triphala (Mischung aus 3 Fruchtarten) unterstützen bei Frauenleiden und stärken die Körpergewebe (Dhatus). Bitte nur unter Anleitung eines/einer erfahrenen Ayurveda Experten/In anwenden.
  7. Last but not least: übernimm Verantwortung für deine eigene Gesundheit und somit für dein Glück und Wohlbefinden.

Ayurveda - zeitloses Frauen Anti Aging

Ayurveda ist ein Gesundheitssystem, das auf die besonderen gesundheitlichen Bedürfnisse von Frauen eingeht. Frauen reagieren viel empfindlicher auf die Rhythmen und Zyklen der Natur und Ayurveda basiert auf dem Prinzip, den Körper im Einklang mit der Natur zu halten. 

Generell haben Frauen einen stärkeren Zugang zu ganzheitlichen Gesundheitssystemen und meist eine Sehnsucht nach holistischer Lebensweise. Das sehen wir auch bei unserem Klientel im E5 Ayurveda & Yoga Zentrum, das zu 90% weiblich ist.

Der weibliche Körper ist ein wunderbar komplexes und hochsensibles Geschöpf der Natur. Jedoch ist die Herausforderung mehrere Rollen gleichzeitig zu erfüllen, wie die als Mutter, Tochter, Ehefrau, Hausfrau, Karrierefrau, Freundin etc. körperlich und geistig sehr oft sehr anstrengend.  Als Frau teilen wir zwar die gleichen allgemeinen Gesundheitsrisiken wie Männer, z. B. Bluthochdruck, Diabetes usw.,  aufgrund unserer speziellen reproduktiven Eigenschaft spielen noch weitere mögliche hormonelle Disbalancen eine wesentliche Rolle in der Gesundheit der Frau.

Setze Schritt für Schritt Handlungen, die dich in deiner Gesundheit unterstützen. Ayurveda macht „weich“. Akzeptieren wir unsere weiche, sensible und zarte weibliche Seite und schöpfen daraus neue Kraft.

Weltfrauentag - jeder Tag zählt

Ein Weltfrauentag regt zum Nachdenken und Man(n) bedankt sich bei uns Frauen. Aber wäre es nicht noch wichtiger, dass wir täglich ein Danke an uns selbst richten? An jedem Tag, an dem wir das Glück haben aufzuwachen und aufs neue der Welt unsere weibliche Energie, die für Liebe, Fürsorge und Mitgefühl steht, zu schenken. 

Mein persönliches Danke möchte ich heute allen Frauen und Wegbegleiterinnen aussprechen, die mit mir gelacht und mich unterstützt, geliebt, akzeptiert, inspiriert, gefördert, gelehrt und dadurch wieder stärker gemacht haben.

Namasté, Romana