Rezept Muttertagskuchen ohne Ei

Unser Lieblings-Brownie-Rezept - perfekt für den Muttertag

Muttertag Kuchen Ayurveda.JPG

Zutaten:
175 gr Mehl
150 gr Zucker
50 gr Kakaopulver
2 TL Backpulver
300 ml Nuss- oder Getreidemilch
75 ml Kokosöl (flüssig)
1/2 TL Kurkuma
1 Prise Salz
1/2 TL Kardamom oder 1/3 TL Zimt


Die trockenen Zutaten (Mehl, Kakaopulver, Gewürze) in einer Schüssel gut vermengen.
Die flüssigen Zutaten (Milch und Kokosöl) mit dem Zucker vermischen, sodaß sich der Zucker auflöst.

Eine Backform einfetten und bemehlen und den Backofen auf 175 ° Ober- und Unterhitze vorheizen. 

Das Backpulver in die trockene Masse mischen und anschließend gleich die flüssige Masse gut unterrühren (Schneebesen oder Mixer). 
In die Backform füllen und bei 175 ° ca. 25 min backen. 

Optional: 
Für einen “flüssigen Kern”: eine halbe Tafel Schokolade nach Wahl zerbrechen und in der Masse verteilen (nicht am Boden andrücken, sonst klebt der Kuchen an) und mitbacken. Nüsse (z.B. geröstete Mandelblättchen, geröstete Haselnüsse, geröstete Pistazien) und/oder Kokosflocken/chips können ebenfalls vor dem Backen noch in/auf der Masse verteilt bzw. als Topping dazugegeben werden. 

Das Rezept eignet sich hervorragend auch für andere Varianten, wie z.B. Mohn-Zitrone-Kuchen, Nusskuchen, Beerenkuchen usw.

Lasst es Euch schmecken!