"Ferrero Rocher" made with love

Die süße Geschmacksrichtung ist ein wichtiger Bestandteil der ayurvedischen Küche und Ernährungsphilosophie. Den das “Süße” erdet uns, es nährt uns, gibt uns Energie und stärkt unser Nervensystem. Süß ist nicht immer gleichbedeutend mit “ungesund”. Es gibt viele, kreative Möglichkeiten gesunde Naschereien zuzubereiten.

Für die selbstgemachten “Ferrero Rocher” brauchst du nur folgende 5 Zutaten:

12-15 Kugeln

1 Tasse (ca. 150 gr) geröstete Haselnüsse

2/3 Tasse (ca. 100 gr) mind. 70%ige Schokolade, bio (roh, optional), in Stückchen zerbrochen

2 TL Süssungsmittel der Wahl (z.B. Reissirup, Dattelsirup, Honig, usw.)

2-3 Datteln, ohne Stein

1/2 TL Vanillepulver (opitonal)

1 Prise Salz

Es zahlt sich aus, die Haselnüsse zu rösten (ca. 10 Minuten im Backrohr bei 150°), da man so ein intensiveres Aroma bekommt. Es macht die Nüsse aber auch leichter verdaulich. Die gerösteten Nüsse etwas auskühlen lassen, dann alle Zutaten in einer Küchenmaschine oder einem Blender zu einer kompakten, homogenen Masse mixen. Die Masse für 30 - 45 Minuten in den Kühlschrank stellen und dann Kugeln formen. Optional kannst du in die Mitte eine ganze Haselnuss stecken. Zum Rollen der Bällchen die Hände befeuchten und für eine einfache, gleichmäßige Portionierung kannst du einen Olivenlöffel verwenden.

Gekühlt sind die Ferreros mindestens eine Woche haltbar.

Viel Freude beim Ausprobieren.

Namaste, Marion