Gemüse-Mung Dal "Frittata"

Rezept für 10 Stück

1 Tasse Mung Dal über Nacht eingeweicht und gewaschen

1 Tasse Wasser

1 TL frisch geriebener Ingwer

1 kleine grüne oder rote Chili (optional)

1 TL frischer Limetten oder Zitronensaft

1 TL gemahlener Koriander

1 TL Fenchelsamen

1 TL gemahlener Kreuzkümmel

1 TL gemahlener Kurkuma

1 1/4 TL Salz

1/8 TL Asafötida (optional)

Gemüse

1/2 Tasse geraspelte Karotten

1/2 Tasse geraspelte Zucchini

1 Tasse Babyspinat oder fein geschnittener Mangold

1 TL frische Kräuter nach Wahl

Ghee oder Kokosöl

Den eingeweichten Mung Dal gut waschen und abtropfen lassen. In einen Mixer mit der Tasse Wasser geben und fein pürieren (die Masse sollte nicht zu fest und nicht zu flüssig sein). Den Ingwer, die Gewürze, Limettensaft, Salz dazugeben und nochmals durchmixen. Die Masse in eine Schüssel füllen. Das Gemüse und die frischen Kräuter dazugeben und gut umrühren. Falls die Masse zu fest ist (rinnt) noch etwas mehr Gemüse dazugeben. Falls die Masse zu fest ist (teigig) etwas Wasser dazugeben.

Das Backrohr auf 170° vorheizen und eine Backform mit Backpapier auslegen oder gut einfetten. Die Masse in die Backform füllen und ca. 25-30 Minuten backen. Die Masse sollte schnittfest werden. Die “Frittata” aus dem Ofen nehmen, mit Ghee beträufeln und etwas auskühlen lassen, in Stücke schneiden und warm servieren.

TIPP: Die Mung Dal Masse eignet sich pur (ohne Gemüse) auch sehr gut für würzige “Pancakes”, die wie Palatschinken in der Pfanne ausgebacken werden und dann nach belieben gefüllt werden können. Oder man mischt Gemüse (nach Belieben) dazu und bäckt die Masse etwas dicker in der Pfanne aus.

Das Originalrezept stammt von der wunderbaren Divya Alter, The New Ayurvedic Kitchen. What to eat for how you fee..