Herzhaftes Gemüsecurry

Herzhaftes Gemüsecurry

2 Personen

1/2 Stück von einem kleinen Krautkopf, grob geschnitten

2 Karotten, in Scheiben geschnitten

1 kleine gelbe und 1 kleine orange/rote Paprika in feine Streifen geschnitten

1 EL Ghee

1 TL gemahlener Koriander

½ TL Bockshornkleesamen

1 TL Kurkuma

1 Messerspitze Asafötida

1 TL frischer Ingwer, fein geschnitten oder geraspelt

100 ml Kokosmilch

Ca. 50 ml Wasser

1 TL Salz

Frische Kräuter fein gehackt

Das Ghee in einem Kochtopf auf kleiner Hitze erwärmen und die Gewürze darin kurz anrösten. Den frischen Ingwer, die Karotten, Paprika und das Kraut dazugeben und 1-2 min anrösten. Mit Wasser und Kokosmilch aufgießen und ca. 15 min köcheln lassen bis das Gemüse weich ist. Zum Schluß Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft und frische Kräuter (Koriander, Petersilie, Basilikum) hinzugeben, gut umrühren und noch einig Minuten köcheln lassen (schwache Hitze).

 

Basmatireis im Ofen gegart

100 gr Basmatireis

Soviel Wasser, dass der Reis in der Backform ca. 1,5 Fingerbreit mit Wasser bedeckt ist

¼ TL Salz

1/3 TL Kalonji (Schwarzkümmelsamen)

1 EL Mandelstifte

1 EL Ghee

 

Das Ghee in der Backform gut verstreichen - auch an den Rändern. Den Reis dazugeben und gut verteilen, mit Wasser aufgießen, den Schwarzkümmel und die Mandelstifte dazugeben und salzen (nur kurz umrühren). Den Reis mit einer Alufolie zudecken und ca. 10-12 min im Backrohr bei 150° garen. Der Reis sollte zart und locker sein und das gesamte Wasser aufgenommen haben. Den Reis aus dem Backrohr nehmen und noch einige Minuten ausdämpfen lassen, die Folie entfernen und mit dem Gemüsecurry anrichten.