Karotten-Safranreis mit Datteln, Mandeln & Apfelchutney

Karotten - Safranreis mit Datteln und Mandeln

2 Personen

100 gr Basmatireis

250 gr Karotten, geraspelt

200 ml Wasser/Gemüsebrühe

Ghee/Olivenöl

50 gr blanchierte Mandeln, grob gehackt

40 gr Datteln, entsteint und grob gehackt

¼ TL Safranfäden in 2 EL heißem Wasser eingeweicht

Salz

Pfeffer

Den Reis in Ghee/Olivenöl einige Minuten trocken anrösten, mit dem Wasser und dem Safranwasser aufgießen, gut umrühren und bei geringer Hitze ca. 15 – 20 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss salzen. In einer Pfanne Ghee wärmen und die Mandeln anrösten, die Datteln und geraspelten Karotten dazugeben und einige Minuten knackig braten. Die Karotten-Mandel-Dattel Masse zum Reis geben und gut untermischen. Mit gehacktem Koriander/Petersilie, etwas Kokosflocken garnieren und warm servieren.

Apfelchutney

1 Apfel

1 TL Sonnenblumen- oder Kokosöl (oder ein Öl der Wahl)

1/2 TL geriebener Ingwer

1/3 TL Anissamen oder Schwarzkümmel Samen

1/3 TL Kurkuma

1/3 TL Kardamom

1 EL Wasser

optional: 1 EL brauner Zucker (Mascovado oder Rohrohrzucker) - je nach Süße der Äpfel

 Die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und würfelig schneiden. Das Öl erwärmen und die Anissamen kurz anrösten, Kurkuma und Kardamom dazugeben und zum Schluss den Ingwer kurz mitrösten. Dann die Äpfelstücke kurz in der Gewürzmischung anrösten, mit 2 EL Wasser aufgießen und 5-10 Minuten bei mäßiger Hitze dünsten, 1-2x umrühren. Bei Bedarf Wasser nachgießen - nicht zuviel, Äpfel lassen reichlich Wasser. Den Zucker hinzugeben und einige Minuten nachdünsten lassen. Das Chutney kann warm oder kalt genossen werden und hält sich ca. 1 Woche im Kühlschrank. Chutneys können aus vielerlei Obstsorten (Marille, Zwetschke, Pflaume, Pfirsich, Nektarine, Banane, usw.) zubereitet werden.